• Online-Datenbank zur Ö1 Lyrik- und Musiksendung Du holde Kunst

    Die Datenbank zur Lyrik- Und Musiksendung Du holde Kunst ist Teilergebnis des FWF-Forschungsprojekts Du holde Kunst  Zur medialen Lyrikvermittlung und zum Image der Lyrik in Österreich nach 1945, das von Mai 2007 bis September 2009 am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck durchgeführt wird. Erstellt wurde die Datenbank in Kooperation mit dem Institut für Informatik der Universität Innsbruck – Forschungsgruppe Datenbanken und Informationssysteme (DBIS), konzipiert und implementiert wurden sie von Boris Wechselberger.
    Für die Erlaubnis, sämtliche in der hausinternen Datenbank vorhandenen Datensätze zur Sendung Du holde Kunst einlesen zu dürfen und für die uneingeschränkte Unterstützung des Projekts gilt unser Dank Ö1, namentlich Alfred Treiber, Haimo Godler, Erika Hrawalik und Edith Vukan.


  • Beschreibung der Datenbank
    Die Datenbank zur Sendung Du holde Kunst umfasst alle aus verschiedenen Quellen rekonstruierbaren Einzelsendungen der Sendung Du holde Kunst, die im Zeitraum 1945 bis Ende 2009 produziert worden sind. Sie enthält über 3000 Datensätze und ermöglicht es, den Sendungsverlauf über mehr als sechzig Jahre bis Jahresende 2009 beinahe lückenlos nachzuvollziehen. Datumslücken bzw. unvollständige Sendungsinformationen resultieren aus der Quellenlage: Vor allem für die ersten Sendejahre Du holde Kunst liegen mit den Sendungsmanuskripten des damaligen Gestalters Eligius Scheibl (Quelle: Sendemanuskripte Scheibl) detaillierte Sendungsinformationen vor; dasselbe gilt für den Zeitraum Mitte der 1970er-Jahre bis ins Jahr 2009, für den detaillierte Sendungsinformationen aus der hausinternen Datenbank des ORF (Quelle: ARIS) vorliegen, ergänzt aus dem privat angelegten Archiv der derzeitigen Sendungsproducerin Edith Vukan (Quelle: Archiv Vukan). Der Sendungsverlauf in den 1950er- und 1960er-Jahren musste über die Programmzeitschrift Radio Wien (später Radio Österreich, Quelle: Programm RW bzw. Programm RÖ) rekonstruiert werden, die leider keine vollständigen Informationen zu den einzelnen Sendungen auflistet. Zusätzlich wurden der Nachlass von Ernst Schönwiese (Quelle: NL Schönwiese) und aktuelle Programmangaben von Ö1 (Quelle: oe1.orf.at) als Quellen genutzt.


  • Nachdem die verfügbaren Quellen ARIS und Archiv Vukan, vor allem was die Ausstrahlungsdaten der Sendungen betrifft, teilweise fehlerhafte und/oder widersprüchliche Informationen enthalten, kann die absolute Richtigkeit der Informationen (v.a. der Ausstrahlungsdaten) (derzeit noch) nicht für jedes Sendungsfile gewährleistet werden, deren einzige Quelle ARIS bzw. Archiv Vukan darstellt. (Insgesamt 67 in den verfügbaren Quellen gefundene Sendungen sind aus heutiger Sicht mangels entsprechender Informationen überhaupt keinem Ausstrahlungsdatum zuordenbar, wurden womöglich auch gar nicht ausgestrahlt.)
    Aus der Verwendung dieser unterschiedlichen Quellen resultiert auch eine (noch) nicht vereinheitlichte Rechtschreibung von alter und neuer deutscher Rechtschreibung, die bei der Benutzung der Datenbank berücksichtigt werden sollte.


  • Aufbau der Datenbank
    Ein Datensatz entspricht einer ausgestrahlten Du holde Kunst-Sendung, die mit dem Thema der Sendung und dem Ausstrahlungsdatum in einer Liste erfasst ist. Jede Sendung enthält wiederum alle zur Sendung verfügbaren Daten: Titel, Thema und Themenzusatz der Sendung, das Ausstrahlungsdatum, das Aufnahmestudio, den Namen der SprecherInnen und der Text- und MusikgestalterInnen der Sendung sowie die Quelle, aus der die aufgelisteten Informationen stammen. Außerdem enthält jedes einzelne Sendungsfile, sofern bekannt, alle in der Sendung zu hörenden Musik- und Gedichttitel sowie die Namen der betreffenden KomponistInnen und AutorInnen.
    Die komplette Liste aller Datensätze kann entweder nach dem Thema alphabetisch sortiert werden oder nach dem Datum. Um die Sendungsgeschichte für Benutzer der Datenbank möglichst lückenlos nachvollziehbar zu machen, wird jedes Ausstrahlungsdatum einer Sendung angezeigt. Ordnet man die Liste nach Thema, scheinen manche Sendungen daher mehrmals auf – je nachdem, wie oft sie bisher ausgestrahlt worden sind.
    Des Weiteren finden sich auch unterschiedliche Sendungen mit gleichlautendem Thema, die zu ihrer Unterscheidung mit römischen Ziffern gekennzeichnet sind:
    Bsp.: Allen Dingen Bruder und Schwester sein (I) (08.01.1961) – trotz gleichlautendem Titel nicht ident mit: Allen Dingen Bruder und Schwester sein (II) (11.06.1994)

    Eine ausführlichere Erklärung der einzelnen Textfelder findet sich unter Suchhilfe


  • Personen
    In einer seperaten Liste gesondert erfasst sind sämtliche Personen, die einen Beitrag zu einer Du holde Kunst-Sendung geleistet haben: als Text- und/oder MusikgestalterInnen, als SprecherInnen, als AutorInnen oder als KomponistInnen. Sortiert nach Nachnamen scheint in dieser Liste die Anzahl der Sendungen ['S'] auf, in denen sich die betreffende Person wiederfindet, sowie die Anzahl ihrer Textbeiträge ['T'] (im Falle von AutorInnen) bzw. ihrer Musikbeiträge ['M'] (im Falle von KomponistInnen). Sendungen, Beiträge sowie Ausstrahlungsdatum werden in einem Fenster recht angezeigt und können alphabetisch oder chronologisch sortiert werden.